Feedback

Skip to Main Content »

  Meine Bibliothek
 

You're currently on:

Der Weg der DPG in die IPV. Wunsch und Ambivalenz

Der Weg der DPG in die IPV. Wunsch und Ambivalenz


ISBN/EAN: 1000034217
Erscheinungsdatum: 12.01.2010, 12
Heft: 12

Sofort verfügbar

8,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Online lesen mit dem psychologiebuch.de-Reader (ohne Download).
 
Der Autor beschreibt aus seiner Perspektive den konfliktreichen Prozess fachlicher und organisatorischer Veränderungen in der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) in den letzten 30 Jahren, die zum Wiedereintritt der Gesellschaft in die Internationale Psychoanalytische Vereinigung (IPV) führten. Diese Entwicklung wurde erst durch die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Psychoanalyse in der Zeit des Nationalsozialismus möglich und ist nur zu verstehen, wenn die Umstände der gescheiterten Wiedergründung der DPG 1945 bedacht werden, die 1950/1951 zur Aufspaltung in zwei analytische Fachgesellschaften geführt hatten. Der Ausschluss der DPG aus dem internationalen psychoanalytischen Diskurs führte zu einer fachlichen und persönlichen Isolierung, die selbst die innere Struktur der Gesellschaft umfasste. Der Autor findet den persönlichen Austausch und die sich entwickelnden Beziehungen mit Analytikern über die Grenzen hinweg wegweisend für die beschriebenen Veränderungen. Die Aufnahme in die IPV ist das Ergebnis von Kompromissen auf allen Seiten, bleibt aber in sich konflikthaft, da die DPG zwar als Zweiggesellschaft anerkannt wurde, aber nicht alle Mitglieder auch eine persönliche Mitgliedschaft in der IPV erworben haben. Für eine analytische Ausbildung nach den Richtlinien der IPV mussten eigene, überregionale Strukturen geschaffen werden. Parallel wird unverändert die analytische Ausbildung nach den bisherigen Standards der DPG angeboten (»two track model«).

Kundenreviews

Es liegen noch kein Reviews für diesen Titel vor.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Kontakt

PBM Psychologie Buch- und
Medienhandelsgesellschaft mbH

Adresse: Niddastraße 74. 60329 Frankfurt am Main, Deutschland.

E-Mail: info@psychologiebuch.de

Geschäftsführer: Robert Görlich