Feedback

Skip to Main Content »

  Meine Bibliothek
 

You're currently on:

Kohlhammer

Kohlhammer

Das psychologische Programm des Kohlhammer Verlages wendet sich gleichermaßen an Studierende, Dozenten und professionell Tätige. Wissenschaftlich aktuelle und didaktisch modern gestaltete Lehr- und Studienbücher gehören seit vielen Jahren zur Standardliteratur von Haupt- und Nebenfach-Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen. In Form zahlreicher Einzeltitel und Buchreihen deckt das Programm das ganze Spektrum der psychologischen Fachbereiche ab, die für Bachelor-, Master- und Diplom-Studiengänge relevant sind.

An Psychologen und Psychotherapeuten in Fort- und Weiterbildung sowie in der professionellen Praxis richtet sich eine breite Palette von Grundlagen- und Praxisbüchern. Schwerpunkte bilden hier die psychologische und psychotherapeutische Beratung und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Berücksichtigung finden dabei dir Konzepte und Methoden aller großen Psychotherapieschulen, z.B. Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Gesprächstherapie.

Anfänge und Entwicklung des Psychologie-Programms

Die Ursprünge des psychologischen Programms gehen auf die späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre zurück (z.B. „Beiträge zur Philosophie und Psychologie“, Schriftenreihe hrsg. von T.K. Oesterreich; „Forschungen zur Völkerpsychologie und Soziologie, hrsg. von R. Thurnwald). Seit Mitte der 1960er-Jahre wird das Lehrbuchprogramm systematisch entwickelt. So erschienen beispielsweise mit der „Einführung in die experimentelle Psychologie“ von Herbert Selg (1966), der „Persönlichkeitspsychologie“ von Erwin Roth (1969) und dem „Abriß der Klinischen Psychologie“ von Walter J. Schraml (1969) erste wegweisende Werke, die sich in der Folge in zahlreichern Auflagen fest auf dem Lehrbuchmarkt etablieren konnten. Bereits im Verlauf der 1970er- und 1980er-Jahre wurden Lehr- und Studienbücher zu allen wesentlichen psychologischen Fachbereichen publiziert. Zu den Autoren jener Zeit gehören zahlreiche Wissenschaftler und Hochschullehrer, die in den folgenden Jahrzehnten wichtigen Einfluss auf die Entwicklung der Psychologie im deutschsprachigen Raum genommen haben (u.a. Manfred Amelang, Dieter Bartussek, Reiner Bastine, Rainer Bösel, Hermann Brandstätter, Jochen Eckert, Diether Höger, Wolfgang Mertens, Lutz von Rosenstiel, Heinz Schuler, Franz E. Weinert, Hans Westmeyer).

Produkte vergleichen

Sie haben keine Produkte zum Vergleich ausgewählt

Kontakt

PBM Psychologie Buch- und
Medienhandelsgesellschaft mbH

Adresse: Niddastraße 74. 60329 Frankfurt am Main, Deutschland.

E-Mail: info@psychologiebuch.de

Geschäftsführer: Robert Görlich